AGB



A.  Nutzungs-Vereinbarung (AGB) für das CyberGhost Virtual Private Network (VPN)
B.  Leistungsbeschreibung und Preise CyberGhost VPN



Nutzungs-Vereinbarung (AGB) für das CyberGhost Virtual Private Network (VPN)


1. Dienstanbieter

Der Dienst CyberGhost Virtual Private Network (im Folgenden CyberGhost VPN genannt) ist ein Produkt der CyberGhost S.A. (im Folgenden CyberGhost genannt), Rumänien.


2. Vereinbarung

Diese Vereinbarung wird zwischen CyberGhost S.A., Stelea Spătarul Street, No. 12, District 3, 030213, Bukarest, Rumänien, (Handelsregister Bukarest, Nr. J40/1278/2011) und dir als Nutzer von CyberGhost VPN abgeschlossen.

CyberGhost räumt dir Rechte an CyberGhost VPN ein, die exklusiv auf dieser Nutzungs-Vereinbarung beruhen. Bitte lies die Vereinbarung daher sorgfältig.

Du darfst CyberGhost VPN nur nutzen, wenn du gesetzlich befugt bist, eine Vereinbarung mit CyberGhost abzuschließen und dir dies nach geltendem Recht nicht untersagt ist.


3. Dein Datenverkehr, deine Daten

CyberGhost VPN soll dich in die Lage versetzen, deinen Internetverkehr über Computer (so genannte VPN-Server) in verschiedene Regionen zu leiten und deine IP-Adresse zu verbergen. Dein Datenverkehr ist dabei verschlüsselt und kann somit nicht ausgespäht werden. CyberGhost VPN hat zum Ziel, deine Privatsphäre zu schützen. CyberGhost VPN duldet und unterstützt keine strafbaren Handlungen.

CyberGhost speichert keine Daten innerhalb von CyberGhost VPN, die Rückschlüsse auf deine persönlichen Daten zulassen. Für alle Vorgänge, welche die Speicherung von persönlichen Daten voraussetzen, wie bspw. Zahlungsvorgänge, arbeitet CyberGhost mit vertrauenswürdigen Drittanbietern zusammen, die dann die getrennte Speicherung der Daten übernehmen.


4. Änderungen

CyberGhost kann CyberGhost VPN von Zeit zu Zeit verändern, beispielsweise durch das Hinzufügen oder Herausnehmen von Funktionen oder VPN-Servern.


5. Externe Dienstleister

CyberGhost arbeitet zur Bereitstellung von CyberGhost VPN mit vertrauenswürdigen Drittanbietern zusammen (wie Digital Commerce Providern für Zahlungsvorgänge oder Rechenzentren für unsere VPN-Server). Wenn du mehr darüber erfahren willst, mit welchen Drittanbietern CyberGhost arbeitet, lies bitte unsere Datenschutzerklärung. Du erteilst CyberGhost die erforderlichen Genehmigungen, deine sicher verschlüsselten Daten und/oder deinen sicher verschlüsselten Datenverkehr dort zu speichern und/oder zu verarbeiten. Dies dient ausschließlich der Bereitstellung von CyberGhost VPN.


6. Datenschutz

CyberGhost erhebt und nutzt keine personenbezogenen Daten, um CyberGhost VPN bereitzustellen. Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie CyberGhost Daten erhebt und nutzt, lies bitte unsere Datenschutzerklärung.


7. Sicherheit deines Benutzerkontos

Du bist alleine für die sichere Aufbewahrung deines Kennwortes und den Umgang mit deinen Benutzerdaten verantwortlich. Bitte ändere dein Kennwort regelmäßig. Gib deine Benutzerdaten (Benutzer-ID und Kennwort) nicht an Dritte weiter. Du bist alleine verantwortlich für die mit deinem Benutzerkonto verbundenen Aktivitäten sowie für die mit deinem Benutzerkonto, welches du unberechtigterweise Dritten überlassen hast, verbundenen Aktivitäten.

Dein Nutzerkonto ist mit einem "Personal Unblock Key" (PUK) verknüpft, den du einmalig bei der Erstellung des Nutzerkontos erhältst. CyberGhost möchte darauf hinweisen, dass nur diese eine Methode (neben der Eingabe deines Premium-Aktivierungscodes) verfügbar ist, um wieder auf ein Konto zuzugreifen, für das du dein Kennwort vergessen hast.


8. Deine Verantwortung

Du darfst den Dienst nicht zur Durchführung von strafbaren Handlungen, wie insbesondere aber nicht abschließend, Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, Verabredung oder Aufruf zu Gewalttaten, Verletzung von Immaterialgüterrechten, betrügerischen Handlungen, Verleumdungen, Beleidigungen oder Computerstraftaten oder anderen strafbaren Handlungen missbrauchen.

Du bist an diese Nutzungs-Vereinbarung, die Gesetze und sonstigen Vorschriften gebunden und für ihre Einhaltung selbstverantwortlich. CyberGhost übernimmt keine Verantwortung für deine Aktivitäten. CyberGhost kooperiert bei Rechtsverstößen durch Benutzer im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und nach eigenem Ermessen mit den öffentlichen und privaten Straf- und Rechtsverfolgungsbehörden und -einrichtungen.

CyberGhost behält sich das Recht vor, bei Rechtsverstößen den Zugriff auf CyberGhost VPN einzuschränken oder vollständig bzw. teilweise auszusetzen sowie die Einleitung rechtlicher Schritte vorzunehmen.

Rechteinhaber, die zu dem Schluss kommen sollten, dass über CyberGhost VPN heruntergeladene Inhalte ihre berechtigten Interessen, z.B. geistiges Eigentum, verletzen, können sich über unseren Copyright-Beauftragten (copyright@cyberghost.ro) an uns wenden, um gegebenenfalls einen weiteren Zugriff auf diese Inhalte zu verhindern.


9. Apps und Software

CyberGhost räumt dir eine persönliche, nicht exklusive, nicht übertragbare, begrenzte und widerrufliche Lizenz zur Nutzung der CyberGhost VPN Apps und der CyberGhost VPN Client Software ein, die ausschließlich zum Zugriff auf CyberGhost VPN bestimmt sind. Die Lizenz endet mit der Beendigung dieser Vereinbarung. Du darfst die Apps und die Software nicht verkaufen oder verbreiten.


10. Haftungsausschluss

CyberGhost gewährt keine Garantie auf die Dienstleistung oder die Software. Insbesondere haftet CyberGhost nicht für Schäden, die durch Aufdecken der Identität oder IP-Adresse des Nutzers oder dem Ausfall einzelner VPN-Server entstehen. CyberGhost übernimmt ferner keine Garantie für die Verfügbarkeit bestimmter VPN-Server im CyberGhost-Netzwerk und deren Performance.


11. Kündigung

Prepaid-Tarife erfordern keine Kündigung und enden automatisch zum Ende der Laufzeit.

Du kannst ein Abonnement jederzeit monatlich (4 Wochen vor Ablauf) kündigen. [http://www.cleverbridge.com/?scope=cuseco&progress=customersupport]

Wird die Vereinbarung insgesamt beendet, dann hast du keinen Zugriff mehr auf dein Benutzerkonto und keine Lizenz mehr zur Nutzung der CyberGhost VPN Apps und der CyberGhost VPN Client-Software.

CyberGhost VPN kann die Vereinbarung jederzeit außerordentlich kündigen, wenn du wiederholt und offenkundig gegen diese Bedingungen verstößt, ein Gerichtsbeschluss vorliegt oder Gefahr für andere Nutzer besteht.

CyberGhost VPN kann die Vereinbarung jederzeit bei atypischer Nutzung außerordentlich kündigen. Eine atypische Nutzung liegt beispielsweise vor, wenn dein monatliches Transfervolumen, in das der gesamte zu- und abfließende Datenverkehr einbezogen wird, mehr als 80 GB beträgt. Derzeit wird das Trafficvolumen nicht gemessen. CyberGhost VPN behält sich aber bei unverhältnismäßig hoher Gesamtauslastung des gesamten Netzwerks vor, ein entsprechendes Tracking einzubauen und unfaire Nutzung zu unterbinden.


12. Gesonderte Regelungen für den Free-Tarif

Für die Nutzung von CyberGhost VPN Free muss kein Benutzerkonto erstellt werden. Du musst hierzu lediglich die CyberGhost VPN Apps und/oder die CyberGhost VPN Client Software installieren.

CyberGhost hat jederzeit das Recht, den Zugriff auf CyberGhost VPN Free auszusetzen oder einzuschränken.

Du kannst diese Vereinbarung jederzeit kündigen. Du musst hierzu lediglich die CyberGhost VPN Apps und/oder die CyberGhost VPN Client-Software löschen.

CyberGhost kann diese Vereinbarung ebenfalls jederzeit kündigen.


13. Änderungen

CyberGhost überarbeitet diese Nutzungs-Vereinbarung gelegentlich und die aktuellste Version wird stets auf unserer Website veröffentlicht. CyberGhost informiert dich über Änderungen mit einem Pop-up-Fenster, wenn du dich in den Dienst einloggst. Du kannst dann ggf. erneut deine Zustimmung zu den Veränderungen erklären, um CyberGhost VPN weiter nutzen zu können.


14. Anwendbares Recht

Es gilt rumänisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).




Leistungsbeschreibung und Preise CyberGhost VPN


Mit CyberGhost VPN stellt dir CyberGhost S.A., Stelea Spătarul Street, No. 12, District 3, 030213, Bukarest, Rumänien (im Folgenden CyberGhost genannt), die CyberGhost VPN Apps und die CyberGhost VPN Client-Software zur Verfügung, die dich in die Lage versetzen, deinen Internetverkehr über Computer (so genannte VPN-Server) in verschiedene Regionen zu leiten und deine IP-Adresse zu verbergen. Dein Datenverkehr ist dabei verschlüsselt und kann somit nicht ausgespäht werden.

Hierbei erbringt CyberGhost nachfolgende Leistungen:


1.1 Virtuelles Privates Netzwerk

Du kannst dich mit deinem Endgerät (PC, Smartphone, etc.) über das Internet mit dem CyberGhost Virtual Private Network (VPN) verbinden. Hierzu stellt CyberGhost die entsprechende Infrastruktur zur Verfügung, bestehend aus Login-Servern mit Lastverteilung (Load Balancing), VPN-Servern (NAT) und DNS-Servern. Für verschiedene Betriebssysteme stellt CyberGhost entsprechende Clients zur Verfügung.


1.2 Serverpark

Du kannst dich mit Hilfe unserer Client Software, unseren Apps oder nativ mit einem unserer VPN-Server verbinden. Wir stellen hierzu Server in verschiedenen Ländern zur Verfügung.

Protokolle

Die VPN-Server unterstützen die folgenden Protokolle:

  1. OpenVPN
  2. L2TP/IPSec
  3. PPTP

Auswahl

Du kannst je nach verfügbarem Tarif auf mehr oder weniger VPN-Server zugreifen. Der Zugriff erfolgt je nach Tarif und Gerät entweder auf Länder- und/oder VPN-Serverebene.


1.3 Geräte

Je nach verfügbarem Tarif lassen sich bis zu 5 Geräte deiner Wahl gleichzeitig mit deinem Nutzerkonto nutzen (Desktop-PCs, Laptops/Notebooks, Smartphones, Tablet-PCs oder andere Internet-fähige Geräte).


1.4 Gesamt-Bandbreite

Die verfügbare Bandbreite ist an den meisten Standorten der VPN-Server nicht künstlich gedrosselt und hängt von der VPN-Serveranbindung und deinem Internetzugang ab. An einigen Standorten mit eingeschränkter Infrastruktur sind die VPN-Server künstlich gedrosselt, um eine faire und konstante Nutzung für alle zu gewährleisten. Die entsprechenden Server sind gekennzeichnet.


1.5 Transfervolumen

CyberGhost VPN beinhaltet ein Fair-use-Transfervolumen von 80 GB pro Abrechnungsmonat, in das der gesamte zu- und abfließende Datenverkehr einbezogen wird. Bei Überschreitung des Transfervolumens ist CyberGhost berechtigt, den Transfer von Dateien bis zum Ende eines Abrechnungsmonats zu sperren oder die Bandbreite zu beschränken.

Derzeit wird das Trafficvolumen nicht gemessen. CyberGhost VPN behält sich aber bei unverhältnismäßig hoher Gesamtauslastung des gesamten Netzwerks vor, ein entsprechendes Tracking einzubauen und unfaire Nutzung zu unterbinden.


2. Zugang

Dein Zugang zur Administration und Nutzung von CyberGhost VPN erfolgt über das Internet.

Für die Nutzung von CyberGhost VPN Free muss kein Benutzerkonto erstellt werden. Du musst hierzu lediglich eine CyberGhost VPN App und/oder die CyberGhost VPN Client Software installieren.

Für die Nutzung von CyberGhost VPN Premium muss ein Benutzerkonto erstellt werden. Dies erfolgt komplett anonym, ohne die Authentifizierung persönlicher Daten.


3. Online-Support

CyberGhost stellt dir im Internet eine Online-Hilfe in Form von FAQ, Tipps, Anleitungen etc. in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung.


4. Preise und Tarife

  1. CyberGhost Premium für {{currency}} im Monat oder {{currency}} im Jahr.
  2. CyberGhost Premium Plus für {{currency}} im Monat oder {{currency}} im Jahr.

5. Rechnungsstellung

Die Rechnungsstellung und Zahlungsabwicklung für deinen Bezahl-Tarif erfolgt ausschließlich über Wiederverkäufer, um eine Trennung der Zahlungsdaten vom VPN-Benutzerkonto zu ermöglichen. Alle Transaktionen über unsere Internetseite und unsere Clients werden durch unseren Geschäftspartner cleverbridge AG abgewickelt. Bitcoin-Zahlungen werden durch unseren Geschäftspartner Paybilla abgewickelt.

Für Prepaid gilt: Die Gebühren für deinen Premium-Tarif werden beim Kauf des Prepaid-Aktivierungscodes in Rechnung gestellt. Der Tarif-Zeitraum läuft ab dem Tag, an dem du die Prepaid-Seriennummer aktivierst und endet automatisch.

Für ein Abonnement gilt: Die Gebühren für deinen Premium-Tarif werden ab dem Datum in Rechnung gestellt, an dem du einen Premium-Tarif kaufst und werden danach monatlich oder jährlich berechnet, bis du deinen Premium-Tarif oder dein Benutzerkonto kündigst.

Für den Fall, dass dein Bezahl-Tarif an einem Tag freigeschaltet wurde, den es in einem bestimmten Monat oder Jahr nicht gibt, belastet die cleverbridge AG im Auftrag von CyberGhost deine Kreditkarte oder dein Bankkonto am letzten Tag eines solchen Folgemonats oder -jahres. Wenn dein Bezahl-Tarif beispielsweise am 31. Januar eingerichtet wurde, ist der 28. Februar der nächste Abrechnungstag.

[ Coming soon: Wenn du dich entscheidest, ein Upgrade deines Premium-Tarifs vorzunehmen, wird das Anfangsdatum deines nächsten Abrechnungszeitraums zurückgesetzt und der erste Monat oder das erste Jahr des aktualisierten Tarifs wird anteilmäßig berechnet. Wenn beispielsweise der monatlich zahlbare Premium-Tarif am 12. März beginnt, ist deine nächste Zahlung am 12. April fällig. Am 20. April führst du ein Upgrade deines Bezahl-Tarifs durch und bezahlst den neuen Betrag, der für den heraufgestuften Premium-Tarif fällig ist, abzüglich des Betrags, der 8 Tagen zu den Konditionen des vorherigen Premium-Tarifs entspricht. Die nächste Zahlung ist dann am 20. Mai fällig.]

CyberGhost kann die gültigen Gebühren und Kosten ändern oder von Zeit zu Zeit neue Gebühren oder Kosten erheben. Du wirst hiervon jedoch im Voraus per E-Mail informiert. Du bist dafür verantwortlich, deine Kontaktdaten und Zahlungsinformationen zu aktualisieren.

Dein Premium-Tarif läuft so lange, bis du deinen Bezahltarif oder dein Benutzerkonto kündigst oder wir es löschen. Du musst deinen Premium-Tarif 30 Tage vor Ablauf des monatlichen oder jährlichen Abrechnungszeitraums kündigen, um zu verhindern, dass deine Kreditkarte oder dein Bankkonto mit der nächsten monatlichen oder jährlichen Gebühr von der cleverbridge AG im Auftrag von CyberGhost belastet wird.