CyberGhost verbirgt deine IP und anonymisiert dich im Internet!

  • Browse anonym im Web
  • Militärisch starke 256 Bit AES-Verschlüsselung
  • Sofortiger Schutz in öffentlichen Wi-Fi-Hotspots
  • Verfügbar für Windows, Mac, iOS und Android

Was ist eine IP-Adresse?

Eine IP-Adresse ist ein Zahlencode, der dir zugewiesen wird, wenn du dich mit dem Internet verbindest, und der so lange gültig bleibt, bis du die Verbindung unterbrichst. Danach erhältst du, abhängig vom Provider, beim nächsten Besuch in aller Regel zwar eine neue Adresse, alle Adressen werden aber für mehrere Monate oder in einigen Ländern gar mehrere Jahre (Stichwort Vorratsdatenspeicherung) zusammen mit den zum jeweiligen Zeitraum besuchten Internetangeboten abgespeichert. Wie bei einer echten physikalischen Adresse kannst du durch eine IP-Adresse eindeutig identifiziert werden.

In den Zeiten nach deinen Internetaktivitäten werden die IP-Adressen zusammen mit den gesammelten persönlichen Daten der Besuche archiviert und für den Zugriff durch Behörden bereit gehalten. Diese Daten beinhalten den Namen des eingeloggten Kunden, die gültigen IP-Adressen zur Zeit der Registrierung und alle Websites, die du im Internet aufgesucht hast, und sind in Deutschland (auch ohne Vorratsdatenspeicherung, aber abhängig vom Provider) zwischen zwei Wochen und bis zu 3 Monate verfügbar.

Während einer Internetverbindung ohne VPN ist deine Privatsphäre nahezu komplett aufgehoben und basiert einzig auf dem Glauben, dass niemand daran interessiert ist, was auf deinem Computer passiert - was eindeutig falsch ist.

Ändere deine IP mit CyberGhost und werde unauffindbar!

So funktioniert’s

Die von deinem Provider zugewiesene IP-Adresse wird durch die IP-Adresse eines CyberGhost-Servers ausgetauscht, welche obendrein mit anderen Anwendern geteilt wird. Dadurch wird sowohl die ursprüngliche Adresse versteckt als auch verhindert, dass bestimmter Traffic einem bestimmten CyberGhost-Konto zugeordnet werden kann. Ersteres sorgt dafür, dass deine wahre IP-Adresse die ganze Zeit verborgen bleibt, Letzteres, dass sich einzelne Konten identifizieren lassen. Die Internetseiten, die du besuchst, bekommen einzig die Adresse des CyberGhost-Servers zu sehen; du selbst wirst anonym und nicht verfolgbar.

Warum du CyberGhost zum Verbergen deiner IP-Adresse nutzen solltest?

Moderne Computer und leistungsfähige Algorithmen können alleine durch die Daten, die wir jeden Tag freiwillig im Internet preisgeben, umfassende Persönlichkeitsprofile und Verhaltensanalysen erstellen, bspw. anhand der Produkte, die uns interessieren, Vorlieben für bestimmte Länder, Geschlechter und Foren, Meinungsäußerungen, Unmutsbekundungen, usw. Dank der IP-Adresse ist es umso einfacher, das erstellte Profil mit realen Namen und Adressen in Verbindung zu bringen.

  1. Erhalte deine Online-Privatsphäre und hindere ISPs, dein persönliches Leben auszuspionieren

    Selbst Internet Service Provider (ISPs) spionieren ihre Kunden aus und speichern deren Web-Aktivitäten: Von Webseiten, die du besuchst, bis zu Software, die du downloadest und Produkte, die du online einkaufst. Der Rückgriff auf Techniken, die IP-Adressen verbergen, ist deshalb ohne Einschränkungen legal, da du auf diese Weise dein verbürgtes Recht auf Online-Privatsphäre wieder herstellst. In unserem Fall mit militärisch starker 256-Bit-AES-Verschlüsselung, die deinen Internet-Traffic vor den Augen deines Providers abschirmt.

  2. Beuge Identitäts-Diebstahl vor

    Wir haben unseren alltäglichen Lebensraum um eine digitale Umgebung erweitert, in der Hacker eine reale Bedrohung darstellen und deine IP-Adresse die Extraktion unterschiedlicher persönlicher Informationen erlaubt, wie bspw. Details über deinen Internet-Provider und deinen verwendeten Browser. Selbst dein Router ist in Gefahr, ausspioniert zu werden. Mit diesen Informationen kann ein Hacker dann Zugang zu deinem Computer erlangen und damit zu allen weiteren Daten, die dort gespeichert sind. Hacker sind sogar in der Lage, ihre eigene IP-Adresse hinter der deinen zu verstecken und aus dieser Tarnung heraus zu operieren. Dann wird jede kriminelle Tat, die sie online begehen, zu dir zurückverfolgt und damit auch dir zur Last gelegt.

  3. Schütze dich vor Spionage-Software, Malware und Viren

    Hacker können deine IP-Adresse nutzen, um Spionage-Software, Viren oder andere Schadsoftware auf deinen Computer einzuschleusen, mit denen wiederum viel Schaden angerichtet werden kann.

  4. Surfe sicher auf Arbeitsplatzrechner

    Auch beim Surfen auf einem Arbeitsplatzrechner ist es wichtig, die IP-Adresse aus den oben genannten Gründen zu verbergen. Hacker könnten andernfalls die Adresse des Arbeitsplatzrechners herausbekommen und sensible Informationen des Unternehmens gefährden.

  5. Umgehe Regionalsperren

    Viele Websites begrenzen den Zugriff auf ihre Inhalte auf bestimmte Länder oder Regionen. Verbirgst du deine originale IP-Adresse hingegen hinter der IP eines anderen Landes, kannst du problemlos auf die ansonsten gesperrten Inhalte zugreifen.

  6. Vermeide Spam

    Viele Websites speichern deine IP-Adresse und E-Mail bei einem Besuch und nutzen diese Informationen, um dir Spam auf deinen Computer zu senden. Verbirgst du die Adresse, senkst oder verhinderst du diesen Spam.

  7. Shoppe sicher online

    Beim Online-Shopping ist es wichtig zu wissen, dass manche Einkaufs-Websites nicht ausreichend gesichert sind, so dass Hacker Zugriff auf deine persönlichen Daten erlangen können und unter Rückgriff auf die aufgezeichnete IP-Adresse versuchen könnten, Zugang zu deinem Computer zu erlangen.

Extraschutz vor Schadsoftware

Alle wissen über die Zunahme der Gefährdungen durch Schadsoftware heutzutage. Diese bösartigen Programme infizieren deinen Computer und ermöglichen Hackern, deine persönlichen Daten, deinen Namen, deine Kreditkartenummern und andere sensible Informationen zu stehlen und gegen dich oder für Onlinebetrug zu verwenden. Neben dem grundlegenden Schutz einer Antiviren-Anwendung, die deinen Computer sichert, bewahrt CyberGhost darüber hinaus alle deine Internetverbindungen und Onlinesitzungen vor Schadsoftware-Attacken.

CyberGhost ist in 2 Varianten für jedermann erhältlich: In einer freien Version mit wahlfreiem Zugriff auf mehr als 20 Server in verschiedenen Ländern wie den USA und in einer Abonnement-basierten Premium-Version mit wahlfreiem Zugriff auf mehr als 600 Premium-Server weltweit.