6 Gründe, immer ein VPN zu nutzen. Finde heraus, wer dich beobachtet

Da die Internetkriminalität immer weiter zunimmt, wird es immer wichtiger, sich online zu schützen. Laut Pew Research haben 64 % der amerikanischen Internetnutzer/innen schon einmal einen Datenmissbrauch erlebt. Noch erschreckender ist, wie viel das kosten kann. Die AAG gibt an, dass Cyberkriminalität die Menschen in den USA im Jahr 2022 mehr als 10,2 Milliarden Dollar kosten wird.

Vielleicht fragst du dich jetzt: „Sollte ich immer ein VPN nutzen?“ Nun, ein VPN verbessert deine Cybersicherheit in vielen digitalen Situationen. Sie schützen dich nicht nur vor Angriffen über WLAN, sondern maskieren auch deine IP-Adresse und machen es schwieriger, dich zu tracken. Außerdem erhöhen VPNs deine digitale Freiheit und helfen dir, dein Recht auf Informationen wahrzunehmen.

Solltest du immer ein VPN nutzen? Ja, so gut wie. Solange es nicht unsicher, illegal oder lästig ist, ist es eine gute Idee, immer unter dem Schutz eines VPNs zu bleiben. Lass uns herausfinden, warum es wichtig ist, mit einem VPN verbunden zu bleiben und warum sie eine wachsende Notwendigkeit im modernen digitalen Leben sind.

CyberGhost ist ein VPN mit vielen Funktionen, das deine Internetdaten mit einer Verschlüsselung auf militärischem Niveau schützt. Mit einem einzigen Abonnement kannst du bis zu 7 Geräte zu jeder Zeit verbinden. Unsere strenge No-Logs-Richtlinie bietet dir ein ultra-privates Surferlebnis – wir können nicht einmal sehen, was du tust!

Solltest du immer ein VPN nutzen?

Wenn du nicht willst, dass andere deinen gesamten Browserverlauf sehen können, und du deine Online-Transaktionen zusätzlich absichern willst, solltest du immer ein VPN benutzen. So wie es aussieht, kann dein Internetanbieter alles sehen, was du suchst und siehst, und er kann diese Informationen auch an Dritte weitergeben. Auch Cyberkriminelle sind eine ständige Bedrohung, ob du dir dessen bewusst bist oder nicht. Willst du ihnen Einhalt gebieten? Dann bleibe immer mit einem VPN verbunden.

Deine VPN-Nutzung richtet sich nach deinem Lebensstil und danach, ob du das VPN für die Arbeit, zum Streaming, zum Schutz deiner Identität, zur Sicherung deiner Transaktionen oder zur Verbesserung deines Online-Erlebnisses nutzt. Vielleicht sogar alles davon. Ob du dein VPN die ganze Zeit eingeschaltet lassen musst, liegt ganz bei dir, aber es ist besser für deine Sicherheit und deine Privatsphäre, mit einem VPN verbunden zu bleiben.

6 Gründe, warum du immer ein VPN nutzen solltest

VPNs sind für die Sicherung deines Internetverkehrs von entscheidender Bedeutung und äußerst nützlich, um lästige Beschränkungen und Einschränkungen zu umgehen. Wenn du unsicher bist, ob sich die Investition lohnt, hier ist eine Übersicht der Vorteile, die du in Betracht ziehen solltest.

1. Schütze deine Sicherheit im öffentlichen WLAN

Wenn du dich mit einem gemeinsam genutzten oder öffentlichem WLAN verbindest, bist du extrem anfällig für Angriffe. Es ist nicht schwer, dein Gerät mit Schadsoftware zu infizieren, wenn du ein Netzwerk teilst.

Geschickte Cyberkriminelle können eine gemeinsam genutzte Verbindung als Zugangspunkt zu deinem Gerät nutzen. Sie können verschiedene Arten von Angriffen über WLAN starten und alles ausspionieren, was du tust, um deine vertraulichen Daten zu stehlen. Dazu gehören Informationen wie Passwörter, Ausweispapiere und Bankdaten.

Hier ist eine Liste der Bedrohungen, denen du in gemeinsam genutzten WLAN ausgesetzt bist:

CyberGhost VPN hilft dir, dich vor diesen Arten von Angriffen zu schützen. Wenn du dich mit unserem VPN verbindest, wird eine starke Sicherheitsebene zwischen Cyberkriminellen und deinen persönlichen Konten eingerichtet. Wenn du es gewohnt bist, in Cafés oder gemeinsam genutzten Büros zu arbeiten, ist es immer eine gute Idee, eine Verbindung zu einem VPN herzustellen.

2. Bewahre deine Privatsphäre im Internet

Es wird immer schwieriger, die Internetüberwachung zu vermeiden und deine Internetaktivitäten privat zu halten. Zwischen staatlicher Überwachung, Internetanbieter-Schnüffelei und lästigen Werbetreibenden, die nach deinen Daten graben, ist Privatsphäre nicht selbstverständlich.

Es ist leicht, sich hoffnungslos zu fühlen, wenn es um den Schutz der Privatsphäre geht, aber die Nutzung eines VPNs kann deine Privatsphäre im Internet erheblich verbessern. Es hält deinen Internetanbieter davon ab, deine Aktivitäten auszuspähen, es verhindert Deep Packet Inspection und maskiert deine IP-Adresse, um übergriffige Regierungen von deiner Spur abzubringen.

Auch beim Handel mit Kryptowährungen ist es wichtig, dass du deine Internetdaten sicher hältst. Cyberkriminelle haben es auf Krypto-Wallets abgesehen, weil sie damit Geld stehlen können, ohne es auf Konten zu legen, die direkt mit ihrer Identität verbunden sind. Mit einem VPN kannst du deine Krypto-Transaktionen schützen und deine Geldbörse sicher halten.

Journalist/innen, die über gefährliche Themen berichten, und Aktivist/innen, die sich an Bürgerbewegungen beteiligen, brauchen online ebenfalls zusätzlichen Schutz. Wenn du eine Bedrohung durch politische Dissidenten oder Oppositionelle darstellst, kann das ausreichen, um deine Sicherheit zu gefährden vor allem in Ländern, in denen sich die regierende Partei gerne die Hände schmutzig macht.

Solange du nichts unternimmst, ist nichts automatisch privat. Jeder, der die richtigen Werkzeuge hat, kann sehen, was du tust. Wenn du nicht willst, dass alle deine Internetaktivitäten für die ganze Welt sichtbar sind, verwende immer ein VPN. Wenn du ein CyberGhost VPN-Abonnement abschließt, werden wir deine Aktivitäten niemals speichern oder überprüfen – unsere No-Logs-Richtlinie verbietet das. Hole dir CyberGhost VPN, um deinen Online-Datenschutz zu verbessern.

3. Sei deinem Internetanbieter immer einen Schritt voraus

Internetanbieter mögen nicht wie ein böser Aktuer erscheinen, aber die Wahrheit ist ziemlich traurig. Internetanbieter tracken deine Browsing-Aktivitäten und in einigen Ländern, darunter auch den USA, verkaufen sie deine Daten zu Marketingzwecken an Dritte. Schockierenderweise umfasst dies auch deinen gesamten Browserverlauf! Einige Regierungen schreiben den Internetanbietern auch vor, alle deine Surfdaten aufzuzeichnen und mehrere Jahre lang zu speichern, um sie auf Anfrage den Behörden vorzulegen.

Es ist eine Sache, sich im öffentlichen WLAN zu schützen, aber in den eigenen vier Wänden ausspioniert zu werden, ist noch viel beunruhigender. Wenn du deine Privatsphäre schützen willst, musst du dich immer mit einem VPN verbinden – auch zu Hause.

Das ist noch nicht alles. Dein Internetanbieter drosselt auch deine Verbindung, wenn er Aktivitäten mit hoher Bandbreite wie Streaming feststellt. Vielleicht bemerkst du, dass Filme ohne ersichtlichen Grund zwischengespeichert werden oder deine Verbindung zufällig langsam ist. Es ist frustrierend, wenn eine Sendung zur Hälfte gepuffert wird, aber genau das passiert, wenn dein Internetanbieter deine Verbindung drosselt. Wir sind auch keine Fans von inhaltsbasierter Drosselung durch Internetanbieter und das musst du dir nicht gefallen lassen.

CyberGhost VPN verschlüsselt deinen Datenverkehr und leitet ihn durch einen sicheren Tunnel. Wenn du dich mit unserem VPN verbindest, kann dein Internetanbieter nicht sehen, was du tust. CyberGhost VPN verhindert außerdem Deep Packet Inspection. Dein Internetanbieter kann nicht eingreifen, was er nicht sieht! Streame ohne Hindernisse mit dem besten VPN für Streaming. Mit unseren Streaming-optimierten Servern kannst du deine Lieblingssendungen in hoher Qualität und ohne Unterbrechungen weiterschauen.

4. Streame Inhalte unterwegs

Wenn du ins Ausland reist, verlierst du vielleicht den Zugang zu deinen Streaming-Abonnements. Viele Plattformen verbieten das Streaming außerhalb bestimmter Regionen. Wenn du im Inland zwischen verschiedenen Regionen reist, kann es auch sein, dass du nicht streamen kannst, was du willst. In den USA sind einige Kanäle nur in bestimmten Bundesstaaten verfügbar und du könntest den Zugang verlieren, wenn du im Inland unterwegs bist.

Dasselbe gilt für Irland – da die Republik Irland nicht zu Großbritannien gehört, brauchst du ein VPN, um Plattformen wie BBC iPlayer in Irland sicher nutzen zu können. Verbinde dich mit CyberGhost VPN, wenn du ins Ausland reist, um den Zugang zu deinen Lieblingsplattformen zu behalten.

Hier ist eine Liste mit einigen unserer dedizierten Streaming-Plattform-Servern:

VPNs maskieren deine IP-Adresse und weisen dir eine aus dem Land deiner Wahl zu, damit es so aussieht, als wärst du immer noch dort. Unsere hochmodernen 10-Gbit/s-VPN-Server garantieren dir ein hochwertiges und unterbrechungsfreies Streaming-Erlebnis. Bist du es leid, neue Episoden zu verpassen, wenn du bei der Arbeit oder auf Reisen bist? Hole dir CyberGhost VPN, um von überall aus sicher auf Streamingdienste zugreifen zu können. Bleib verbunden, wo immer du hingehst.

5. Sichere dein Online-Banking & -Shopping

Solltest du immer ein VPN für Online-Banking und Shopping verwenden? Auf jeden Fall solltest du das. Es ist einfach nicht wert, das Risiko einzugehen, deine Bankdaten preiszugeben.

Ein Leck könnte bedeuten, Geld zu verlieren oder dass Kriminelle deine Identität für Betrugszwecke verwenden, und du müsstest viel Zeit aufwenden, um das Problem zu beheben. Du machst es Hackern nicht leicht, wenn du während deiner Transaktionen mit einem VPN verbunden bleibst.

Sichere deine Transaktionsdaten hinter einer Verschlüsselung-Festung mit CyberGhost VPN. Mit einem einzigen Abonnement kannst du bis zu 7 Geräte gleichzeitig verbinden. Du kannst dein Abonnement mit Familie und Freunden teilen und so deinen ganzen Haushalt schützen.

6. Schütze deine digitale Freiheit

Die Online-Zensur breitet sich aus wie die Pest und wir müssen Wege finden, um die digitale Freiheit zu schützen. Einige Länder verbieten die Meinungsfreiheit, und wenn die Macht unbeaufsichtigt bleibt, schwindet die Freiheit. Der unabhängige Journalismus ist eine Bastion für die Freiheit der Information, aber viele Länder blockieren Informationen, die sie als „unerwünscht“ erachten.

Wenn Propagandamaschinen und Informationsunterdrückung lange genug andauern, wird das Kräfteverhältnis extrem verzerrt und schwer zu reparieren. Dieses Prinzip wird durch das am wenigsten freie Land der Welt veranschaulicht – Nordkorea. Das derzeitige Regime begann damit, die Informationen, zu denen die Bürgerinnen und Bürger Zugang hatten, stark zu zensieren.

Die digitale Freiheit ist von Land zu Land sehr unterschiedlich, aber nur wenige Länder werden mit der Zeit freier. In der Tat werden Ideen wie Internetzensur, Überwachung und Polizeiarbeit in westlichen Ländern eher beiläufig diskutiert.

Jüngste Gesetze und Gesetzesentwürfe wie der US RESTRICT Act und der UK’s Online Safety Bill zeigen, dass westliche Regierungen mehr als bereit sind, starke Überwachung und Beschränkungen anzuwenden. Hol dir CyberGhost VPN, um auf gesperrte Websites oder Nachrichtensender zuzugreifen und die Internetzensur zu umgehen.

Nutze immer ein VPN und bleibe geschützt

Wenn du das Internet für deine normalen täglichen Aktivitäten nutzt, bekommst du kein Gefühl dafür, wie gefährdet du wirklich bist. Die beunruhigende Wahrheit ist, dass alles, was du tust, für mindestens eine Person oder Organisation sichtbar ist. Selbst wenn du nur zu Hause im Internet unterwegs bist, speichert dein Internetanbieter deine Browsingdaten und verkauft sie möglicherweise sogar.

Die Polizei kann dich im Internet nicht schützen, und in manchen Ländern schränkt die Polizei deine Internetfreiheit aktiv ein. Du musst dich nicht nur vor Cyberkriminellen schützen, sondern vielleicht auch vor kriminellen Regierungen. Es liegt in deiner Verantwortung, deine Browsingdaten und deine Online-Identität sicher zu halten.

Die Nutzung eines VPNs hilft dir, online sicher zu bleiben und bietet dir mehr digitale Flexibilität und Freiheit. Wenn du reist, kannst du mit einem VPN deine Abonnements mitnehmen. Die Frage ist weniger: „Wann solltest du ein VPN benutzen?“, sondern eher: „Welches VPN solltest du wählen?“

CyberGhost VPN ist eines der besten Tools für Datenschutz und digitale Freiheit im Internet. Es ist vollgepackt mit Funktionen und wurde entwickelt, um dir alles zu bieten, was du brauchst, um dein Online-Leben sicher zu genießen. Erhalte CyberGhost VPN risikofrei mit einer 45-Tage-Geld-zurück-Garantie.

FAQ

Wann solltest du kein VPN nutzen?

Wenn du nicht in einem Land lebst, in dem die Nutzung eines VPNs dein Leben oder deine Freiheit in Gefahr bringt, ist es immer gut, ein VPN zu nutzen. Wenn du dich mit einem VPN verbindest, bist du sicherer vor Angriffen über WLAN und deine Browsingaktivitäten sind privater. Wenn du dir Sorgen um die Sicherheit und Privatsphäre im Internet machst, solltest du immer ein VPN benutzen.

Was passiert, wenn du kein VPN verwendest?

Wenn du kein VPN verwendest, bist du anfälliger für Cyberangriffe und deine Browsingaktivitäten sind nicht privat. VPNs schützen dich vor verschiedenen Cybersicherheitslücken und halten deine Surfgewohnheiten vor neugierigen Blicken geschützt. Deine Regierung, dein Internetanbieter und der Besitzer deines WLANs haben keinen vollen Zugriff mehr auf deinen Internetverlauf. Hole dir CyberGhost VPN, damit deine Aktivitäten privat bleiben.

Wie nutze ich ein VPN die ganze Zeit?

Mit CyberGhost VPN ist es ganz einfach, die ganze Zeit mit einem VPN verbunden zu bleiben. Du kannst die VPN-App für dein Gerät herunterladen und dich mit einem einzigen Klick mit einem unserer sicheren VPN-Server verbinden. Sobald du mit dem WLAN verbunden bist, öffne einfach die CyberGhost VPN App auf deinem Gerät und klicke auf die Schaltfläche Verbinden. Wähle den gewünschten Standort und genieße ungestörtes und privates Browsen.

Braucht der normale Mensch ein VPN?

Ja. Die traurige Wahrheit ist, dass jeder von Cyberangriffen bedroht ist und die Privatsphäre etwas ist, das man für sich beanspruchen muss. Ohne ein VPN setzen sich die Menschen im Alltag Schnüffelei und verschiedenen Arten von Cyberangriffen aus. CyberGhost VPN ist das perfekte VPN für Alltagsmenschen. Du kannst dich mit bis zu 7 Geräten gleichzeitig verbinden, sodass du auch beim Wechsel zwischen den Geräten sicher bist.

Sollte ich immer ein VPN nutzen?

Ja, das solltest du. Cyberkriminalität ist weit verbreitet und die Verwendung eines VPN ist für eine gute Cyberhygiene unerlässlich. Wenn du mit einem VPN verbunden bist, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass du Opfer von Cyberangriffen wirst. Außerdem ist dein Surfverhalten viel privater.

Speichern Internetanbieter alle meine Browsingdaten?

Ja, das tun sie. Viele Regierungen verlangen sogar von deinem Internetanbieter, dass er deine Daten speichert und auf Anfrage weitergibt. CyberGhost VPN umgeht die Überwachung deines Internetanbieters, indem es private Server mit unknackbarer Verschlüsselung verwendet. So kann dein Internetanbieter nicht sehen, was du tust. Hole dir CyberGhost VPN, um deine Privatsphäre im Internet zu schützen.

Was sind die Nachteile, wenn man immer ein VPN benutzt?

Einige VPNs verursachen langsame Internetgeschwindigkeiten und bestimmte VPN-Unternehmen speichern Daten über deine Aktivitäten. Wenn du nach einem VPN suchst, das beides nicht tut, solltest du CyberGhost VPN in Betracht ziehen.
Unsere stets aktualisierten 10-Gbit/s-Server sorgen für eine reibungslose Verbindung und wir protokollieren niemals Informationen über deine Aktivitäten. Wir halten uns an eine strikte No-Logs-Richtlinie und verwenden reine RAM-Server, was bedeutet, dass wir nichts von dem sehen können, was du online tust.

Welches ist das beste VPN für den Datenschutz im Internet?

CyberGhost VPN ist das beste VPN für die Privatsphäre im Internet. Es hält deine Internetaktivitäten vor deinem Internetanbieter verborgen, schreckt Schnüffler ab und protokolliert deine Aktivitäten grundsätzlich nicht. Im Gegensatz zu deinem Internetanbieter beobachten wir niemals, was du online machst – unsere No-Logs-Richtlinie verbietet das.

Leave a comment

Write a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked*